dsp
Brücke über die A 6 bei Bruckneudorf
Det_A4_2-9_lio Det_A4_2-9_reo
   
Det_A4_2-9_liu Det_A4_2-9_reu
   

Objekt 2/9 Brücke über die A 6 bei Bruckneudorf, A 4 - Ostautobahn

Die A 6 - Nordost Autobahn zweigt von der A 4 - Ostautobahn in km 38 + 715 (Knoten Bruckneudorf) ab und führt entlangt der Grenze zwischen dem Burgenland und Niederösterreich nach Nordosten bis zum Grenzübergang Kittsee. Die A 6 unterfährt dabei die A 4 mit dem Kreuzungsbauwerk Objekt 2/9. Dieses ist ein schiefes, in die Widerlager eingespanntes Plattentragwerk, welches in Deckelbauweise mit Schlitzwandgründung hergestellt wurde. Der Tiefpunkt der Unterführung liegt rund 3,50 m unterhalb des Bemessungswasserstandes. Da der Grundwasserstauer relativ hoch ansteht, wurde der gesamte betroffene Knotenbereich einschließlich des Objektes 2/9 mit einer permanenten Dichtwand umschlossen. 

 

Allgemeine Projektsdaten

 

Bauherr:  ÖSAG Österr. Autobahnen- und Schnellstraßen-Aktiengesellschaft
Lage:  A 6 - Nordost Autobahn, Spange A 4 - Kittsee
Errichtungskosten:
 2,864 Mio € netto (Objekte A4.2/7, 2/8, 2/9)
Bauzeit:  2005 - 2007
Konstruktion:  eingespanntes Stahlbetonplattentragwerk; Deckelbauweise mit Schlitzwänden
Länge/Breite:  24,65 m x 35,50 m
Leistungsumfang:  Genereller Entwurf, Massenermittlung, Detailentwurf